2 WAN + 8 LAN Access Controller
AC-M3000
  • Einzel-Login-Kontoroaming zwischen verschiedenen APs
  • Zentrales AP-Management
  • Rollen- und entscheidungsbasierte Zugangskontrolle
  • Mehrfachberechtigungsmethoden
  • Nutzerbasiertes Bandbreitenmanagement
  • Duale
    Wan-Ports für Notausfälle
  • Einfache Bildung und Verwaltung von Gästekonten
  • Beste Leistung mit bis zu 120 konkurrierenden Nutzern



Der AC-M3000 ist ein Network Access Controller, der speziell für verdrahtete und drahtlose Netzwerke in kleinen bis mittleren Unternehmen geschaffen ist. Er integriert das Netzwerkmanagement und sichert die Datenübertragung, um eine mobile und effektive Arbeitsumgebung zu schaffen.

Der AC-M3000 hat 4 gesteuerte Ports und 4 ungesteuerte Ports. In Kombination mit unserem EW-7206apg werden Sie in die Lage versetzt, verdrahtete und unverdrahtete Netzwerke zu erzeugen und zu managen. Die Systemadministratoren können verdrahtete und unverdrahtete Nutzer - Beschäftigte oder Gäste - über die AC-M3000-Nutzermanagementschnittstelle effektiv überwachen. Des Weiteren können die Administratoren alle managbaren Zugangspunkte (EW-7206APg) von einer einzigen zentralen AP-Managementschnittstelle aus entdecken, konfigurieren, überwachen und erweitern. Der AC-M3000 gestattet den Administratoren, die verdrahten und drahtlosen Netzwerksysteme effektiv zu regulieren und werk zu schützen.

Schlüsselmerkmale

  • VPN-gesicherte Netzwerktechnik
  • Einzel-Login-Kontoroaming zwischen verschiedenen APs
  • Zentrales AP-Management
  • Rollen- und entscheidungsbasierte Zugangskontrolle
  • Mehrfachberechtigungsmethoden
  • Duale
    Wan-Ports für Notausfälle
  • Benutzerbasiertes Bandbreitenmanagement
  • Aufzeichnung der individuellen Verkehrshistorie
  • Einfache Bildung und Verwaltung von Gästekonten

Vorteile

Vereinfachte LAN-Entwicklungs- und Managementplattform
Lässt sich leicht in die vorhandene Netzwerkinfrastruktur integrieren.
Freundliche Schnittstelle für zentrale Managementplattform Notwendigkeit für IT-Outsourcing.
Hohe Effektivität, hohe Flexibilität und geringe Gerätekosten.
Beste Lösung, um drahlose und verdrahtete Netzwerke zu managen.

Gewaltiges Netzwerksicherheitsvermögen
Datenpakete werden durch eingebauten Firewall gefiltert
Verschiedene Nutzerberechtigungs-Managementplattformen, zu denen NT, LDAP, RADIUS, POP3 und die lokale Datenbank gehören.

Umfassende Netzwerknutzer-Managementplattform
Unterstützt verschiedene Berechtigungsplattformen.
Managt verschiedene Arten von Nutzern über eine entscheidungsbasierte Steuermethode.
Liefert detaillierte individuelle Verkehrshistorienaufzeichnungen zur Analyse und Protokollierung.
Managt Nutzerkonten in entscheidungsorientierter Art, wozu Bandbreite, Kontogeltungszeit, Route, Berechtigung und Firewalleinstellungen gehören.
Individuelle Bandbreitensteuerung ermöglicht eine flexible Verkehrssteuerung, um P2P-Download zu verhi Managt Bedarfsbenutzerkonten entsprechend den unterschiedlichen Bedingungen mit Rechnungslegung einschließlich der Gültigkeitszeit, Bandbreitennutzung und Anzahl der übertragenen Pakete.

Zentrales Access Point (EW-7206APg) Management
Unterstützt zentrale Kontrolle und automatische AP-Entdeckung.
Managt und überwacht APs über die Managementschnittstelle, wozu AP-Systemeinstellungen, Online-Status, Aktivierung, Entaktivierung, Rücksetzen und Firmwareupgrade gehören
Überwacht APs periodisch und zwingt problematische APs zurückzusetzen.

Netzwerkarbeit:
Unterstützt den Modus Router, NAT
Unterstützt Static IP, DHCP, PPPoE on WAN Schnittstelle.
Wählt frei, welcher LAN-Port die Berechtigung erhält. (Standardmäßig 4 gesteuerte Ports)
Enthält eingebauten DHCP-Server und unterstützt DHCP-Relais.
Unterstützt NAT:
    (a) IP/Port Destination Redirection
  er Mapping
    (c) Virtual Server Mapping
    (d) H.323 Pass-Through
Unterstützt sstatic routing
Unterstützt SMTP redirection
Unterstützt Walled Garden (freie Surfzone)
Unterstützt MAC Address Pass-Through
Unterstützt HTTP Proxy
Enthält eingebauten hardwarebasierten VPN-Beschleuniger.

Sicherheitsmerkmale
Unterstützt Datenverschlüsselung: WEP(64/128-bit), WPA, WPA2,  IPSec VPN.
Unterstützt verschiedene Berechtigungsmethoden: WPA-PSK, WPA2-  PSK,
IEEE 802.1x (EAP-MD5, EAP-TLS, CHAP, PEAP).
Bietet VPN-Abschluss der IPSec-Tunnel, um die drahtlose Sicherheit zu verbessern.
Unterstützt VPN pass-through (IPSec und PPTP).
Unterstützt DoS-Angriffsschutz
Unterstützt MAC Access Control List
Unterstützt Benutzer-Black List
Gestattet MAC-Adressen- und Nutzeridentitätsbindung für lokale Nutzerberechtigung


Unterstützt IEEE 802.11b/g AP (EW-7206APg).Bietet zentrales Management über HTTP/SNMP-Schnittstelle.
Entdeckt APs automatisch.
Fügt APs direkt in die Geräteliste ein und löscht sie direkt daraus.
Aktiviert oder deaktiviert APs leicht über Managementschnittstelle.
Liefert für jeden AP eine MAC Access Control List.
Über eine einzige Managementschnittstelle kann AP-Firmware erweitert oder wieder hergestellt werden.
Überwacht den AP-Systemstatus und die zugehörigen Clientstationen.
Stellt APs automatisch wieder her, wenn das System ausgefallen ist.
Gibt Alarme und Warnungen über den AP-Systemstatus, wenn nötig.
Entdeckt über die Monitor IP-Funktion APs von Dritten.

Überwachung und Berichterstattung
Überwacht den Status der Online-Nutzer.
Überwacht Netzwerkgeräte durch IPs.
Gibt Warnungen über WAN-Anschlussausfall.
Unterstützt Syslog zur Fehlersuche.
Liefert Nutzernetzie.

Nutzermanagement
Unterstützt mehrere Berechtigungsmethoden gleichzeitig, wozu lokale und Bedarfskonten, POP3(S), LDAP,  RADIUS und NT Domain gehören.
Liefert eine rollen- und entscheidungsbasierte Zugangskontrolle wie rollenbezogene Zuordnungen zu Firewallentscheidungen, Routing, Login Schedule und Bandbreite.
Bietet Nutzersitzungsmanagement:
    (a) SSL-geschützte Login-Portalseite.
    (b) Auswahl für mehrere Logins mit einem einzigen Konto.
    (c) Sitzungsleerlauftimer.
    (d) Kontoverfallkontrolle.
    (e) Benachrichtigungs-Email mit einem Hyperlink zur Loginportalseite.
    (f) Windows-Domänen-transparentes Login.
    (g) Konfigurierbarer Login-Zeitrahmen.

Buchhaltung und Rechnungslegung
Unterstützt RADIUS-Buchhaltung und RADIUS VSA (Vendor SpeAttribute).
Enthält eingebaute Rechnungslegungsprofile für Bedarfskonten.
Bietet eine Sitzungsverfallskontrolle für Bedarfskonten.
Bietet Rechnungslegungsbericht auf dem Bildschirm für Bedarfskonten
Bietet detaillierte nutzerbezogene Netzwerkverkehrshistorie sowohl für lokale als auch für Bedarfsbenutzerkonten.
Unterstützt automatische E-Mail, um über die Netzwerkverkehrshistorie zu berichten.

Systemadministration
Unterstützt mehrsprachiges und webbasierte Managementbenutzerschnittstelle.
Bietet anpassungsfähige Login- und Logoutportalseite.
Bietet SSH-Fernmanagement.
Firmware wird aus der Ferne erweitert.
Bietet die NPT-Zeitsynchronisationsfunktion.
Unterstützt Konsolenmanagementschnittstelle.
Bietet Sicherungs- und Wiederherstellungskonfiguration.



Kapazität und Leistung

Modell-Nr.

AC-M3000

Konkurrierende Nutzer

120

Lokale Konten

500

Momentane Gästekonten

2.000

Gemanagte AP (EW-7206APg)

12

Überwachte Access Points von Dritten

40

VPN Termination Tunnels

120

VPN 3DES/DES Durchsatz

30 Mbps

Luftfeuchtigkeit

0-90% (Nichtkondensierend)

Technische Daten

Modell-Nr.

AC-M3000

Form

Mini-Desktop

Abmessungen (B x T x H)  

 243 mm x 150 mm x 45,5 mm

Gewicht

 1,4 kg

Betriebstemperatur 

0-45°C

Stromversorgung

110-220 V AC, 50/60 Hz 

 WAN-Ports

2 x 10BASE-T/100BASE-TX RJ-45 

 LAN-Ports

8 x 10BASE-T/100BASE-TX RJ-45 

 Konsolenport

 1 x RJ-11

LED-Anzeigen

1 x Netz, 2 x WAN, 8 x LAN

Zertifikate

CE, FCC

 

*Maximale Leistung, aktuelle Datenübertragungsgeschwindigkeiten und Reichweite ändern sich in Abhängigkeit von den Netzwerkbedingungen und den Umgebungsfaktoren.
*Die Auflösung und Bildrate der Netzwerkkameras sind abhängig von der Verbindungsgeschwindigkeit.
*Änderungen der technischen Daten und des Designs des Produkts vorbehalten.